Vorwort zum Business Agility Manifesto

    von Roger T. Burlton, Ronald G. Ross & 
    John A. Zachman
    1

    Es ist offensichtlich, dass wir uns auf dem Weg vom Industriezeitalter zum Wissenszeitalter befinden.

    Die Auswirkungen der Informations­technologie auf die Wirtschaft in diesem neuen Zeitalter werden seit einiger Zeit von namhaften Prognostikern vorher­gesagt und diskutiert. Der vielleicht bedeutendste war Peter Drucker, der 1998 sagte: "Die nächste Informationsrevolution ist in vollem Gange. Aber es geschieht nicht dort, wo Informationswissen­schaftler, Informationsverantwortliche und die Informationsindustrie im Allgemeinen danach suchen. Es ist keine Revolution in Technologie, Maschinen, Techniken, Software oder Geschwindigkeit. Es ist eine Revolution in den KONZEPTEN.”[1]

    Trotz der Länge und Substanz der Diskussion und vieler substanzieller Neuerungen in der Technologie selbst: was hat sich wirklich geändert? Wir konzentrieren uns immer noch auf Technologie, Maschinen, Techniken (z.B. Lean, Agil, Fähigkeiten), Geschwindigkeit, Software.... wir schreiben immer noch Code.  Wir haben jetzt Milliarden von Code-Zeilen. Sind sie flexibel? Nein. Sind sie integriert? Nein. Sind sie wiederverwendbar? Nein. Sind sie interoperabel? Nein. Sind sie auf die Geschäftsstrategie abgestimmt? Nein. Sind sie sicher? Nein. Erfüllen sie die Erwartungen? Nein.

    Was ist das Problem?

    Druckers Beobachtung ist, dass das historische Muster früherer Revolutionen zeigt, dass es nicht die Technologie selbst ist, welche die Revolution realisieren wird; es ist der Eigentümer und Nutzniesser des INHALTS, in unserem Fall das GESCHÄFT.

    Die Prinzipien in diesem Manifest sind nicht "mehr von der gleichen Technologie". Diese Prinzipien sind ANDERS. Es sind GESCHÄFTS-Prinzipien.

    Technologen argumentieren zu Recht, dass wir die derzeitigen Systeme - die Milliarden von Code-Zeilen - am Laufen halten müssen. UNSERE Behauptung ist jedoch, dass jede neue Möglichkeit der Implementation die Prinzipien dieses Manifests aggressiv aufgreifen und sich diesen hartnäckig verpflichten muss, wenn wir jemals die KONZEPTE unserer Praktiken ändern wollen. Dieser Wandel muss bewusst, iterativ und inkrementell erfolgen. Es ist dringend, dass wir es tun. Die Zeit dafür ist JETZT.

    Im Industriezeitalter konnten Unternehmen des Agrarzeitalters nicht mithalten. Unternehmen des Industriezeitalters können im Wissenszeitalter nicht konkurrieren. Die Frage ist nicht, ob eine Revolution stattfindet. Sie geschieht. Die Frage ist: Wie werden Sie damit umgehen? Der Zweck dieses Manifests ist es, den Weg nach vorne aufzuzeigen.

    Das ist, was SIE UMSETZEN!

     

    [1]Peter Drucker. Forbes ASAP, August 24, 1998

    German Download Button

     


    Dank an Gladys S.W. Lam für Input zum Inhalt und zur Organisation des Manifests und an Sasha Aganova für die Leitung der Arbeiten bis zu deren Fertigstellung. Dank an Dr. Jürgen Pitschke für seinen wertvollen Beitrag bei der Übersetzung des Manifests.

    © Business Rule Solutions, LLC. 2017.                                        

    © John A. Zachman, Zachman International. 2017.

    © Process Renewal Consulting Group (2015), Inc. 2017.                            

    © Übersetzung: KnowGravity, Inc. 2018.

    Die Erlaubnis zur unbegrenzten Vervielfältigung und Verbreitung dieses Dokuments wird unter folgenden Bedingungen erteilt: (a) Die Urheberrechte und dieser Genehmigungshinweis sind eindeutig enthalten. (b) Das Werk wird eindeutig seinen drei Autoren zugeschrieben. (c) Kein Teil des Dokuments, einschliesslich Titel, Inhalt, Urheberrechte und Genehmigungs­hinweise, wird in irgendeiner Weise verändert, gekürzt oder erweitert.

    © 2018 Business Agility Coalition